Fahrzeuge/Anhänger

LAST

Feuerwehr technische Daten

Fahrzeug technische Daten

Bezeichnung Dreiseitenkipper mit Ladekran Marke MAN
Kurzform LAST Typ  L2000
Funkrufname Last Nutzlast  4725 kg
Hebetraverse Belastbar mit 3000 kg Baujahr 2000
Kran Baujahr 2007, Nutzlast max. 5360 kg Sitzplätze  3

 

Der Dreiseitenkipper mit Ladekran verstärkt seit 2018 unseren Fuhrpark.

In den Einsatzmöglichkeiten ist unser neuestes Fahrzeug vielseitig einsetzbar. Er wird künftig für beispielsweise sicheres Bergen und Verlasten von Unfallfahrzeugen, Entfernen und Abtragen von Strumschäden/Eisschäden, bei Hochwassereinsätzen aber auch bei Höhenrettungen oder Brandeinsätzen verwendet.

 Mit seinen verschiedenen Anbaugeräten ist es optimal möglich, das LAST an die dem Einsatz entsprechend notwendigen Anforderungen anzupassen.
Folgende Anbaugeräte werden in der Feuerwehr Seefeld-Kadolz verwendet:

Arbeitskorb:

Der Arbeitskorb ist mit zwei Personen belastbar, welche im Korb über eine eigene Personensicherung verfügen. Der Arbeitskorb ist mit einer Beleuchtung von 300 Watt LED SCheinwerfer und einer Vorrichtung für eine Löschleitung ausgestattet.

Hebetraverse:

Die Hebetraverse ist belastbar mit Lasten bis 3.000 kg und hat ein Eigengewicht von 20 Kg. Zur Hebetraverse verfügen wir über Felgenhebebänder, Radsicherungsgurte, Anschlagmittel für Ladekran und Schutzmanschetten als Zugebör.

Palettengabel:

Die Palettengabel ist belastbar mit Lasten bis zu 1.500 kg und verfügt über eine Höhenverstellung und Gabelzinkenverstellung.

Schalengreifer:

Der Schalengfreifer hat ein Fassungsvermögen von 500 L

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok