Mitgliederversammlung 2019

Die alljährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Seefeld-Kadolz fand am 26.01.2019 um 16:30 Uhr in den Räumlichkeiten des JUFA Weinviertels statt. Besonders an der heurigen Versammlung war, die Neuwahl des Kommandant Stellvertreters.

Um 16:30 begrüßte Kommandant OBI Richard Gall den Bürgermeister Georg Jungmayer, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Alois Zaussinger und alle anwesenden Mitglieder (darunter auch Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl) und eröffnete die Mitgliederversammlung 2019. Nach der Genehmigung der Tagesordnung und der Niederschrift des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung, wurde eine Schweigeminute für alle verstorbenen Feuerwehrmitglieder abgehalten.

Anschließend folgten die Berichte der Chargen und Sachbearbeiter. Diese beschrieben die laufenden Arbeiten und Tätigkeiten während des Jahres 2018 und stellten auch den Jahresplan für 2019 vor.

EOBI Christian Gall nutzte die MGV dazu, sein Amt als Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit nach 22 Jahren in „jüngere Hände“ abzugeben. Er wird sich künftig noch mehr um die Aufgaben der Feuerwehrgeschichte und Dokumentation widmen und unser geplantes FF Museum sowie die 2020 erscheinende Feuerwehr-Chronik fertigstellen.

Unser Kommandant Stellvertreter wurde ebenfalls zu Wort gebeten und ließ die letzten zwei Jahre in Form eines Berichtes Revue passieren. Danach bedankte er sich bei allen Mitgliedern und dem Kommando für die gemeinsame Zeit und stellte seine Position zur Neuwahl.

Aufgrund einiger beruflicher und privater Veränderungen und der bevorstehenden Geburt seines Nachwuchses, ist es Florian Bauer zeitlich nicht mehr möglich das Amt des Kommandant Stellvertreters auszuführen. KDT Gall bedankte sich ebenfalls für die gemeinsame Zeit im Kommando und überreichte ihm ein kleines Abschiedsgeschenk. BI Bauer wird der Feuerwehr auch in Zukunft treu bleiben und eine Chargenposition innerhalb der FF Seefeld-Kadolz übernehmen sowie weiterhin als Ausbildner im Bezirksfeuerwehrkommando zur Verfügung stehen.

Bevor die Neuwahlen aber durchgeführt wurden, hielt auch KDT Gall einen ausführlichen Bericht über das vergangene Jahr und referierte über einige Neuerungen innerhalb der Feuerwehr. Er berichtete über den Neuankauf von 35 Stück Feuerwehrhelmen und die geplanten Ziele der FF im Jahr 2019. Er bedankte sich auch bei der gesamten Mannschaft für die geleisteten Stunden und betonte, dass die FF Seefeld-Kadolz punkto Ausrüstung und Ausbildung hervorragend aufgestellt ist. Die 21 Einsätze und 32 Übungen im vergangenen Jahr zeigen auch den enormen Aufwand, der von den Mitgliedern erbracht wird. Weiters berichtete er über die Modernisierung des Feuerwehrstadls zu einem zeitgemäßen Katastrophenschutzlager und über die Modernisierung des EDV Systems und der allgemeinen Ordnung im FF Haus.

BGM Georg Jungmayer schloss sich gleich der Rede an und betonte ebenfalls die Notwendigkeit der Feuerwehr in der Ortschaft. Er sicherte der FF jegliche weitere Unterstützung zu und freut sich besonders so eine schlagkräftige Feuerwehr zu haben. Die FF Seefeld-Kadolz machte BGM Jungmayer für seine persönlichen Leistungen auch ein sehr wertvolles Geschenk. Und zwar bekam er eine personalisierte Einsatzjacke der Feuerwehr überreicht, die ihn künftig bei Feuerwehrveranstaltungen und Ereignissen vor Wind und Wetter schützen soll.

Nach seinen Worten übernahm BGM Jungmayer den Vorsitz über die Veranstaltung und führte die Wahl zum Kommandant Stellvertreter durch. Im Vorfeld der Wahl wurden vier Wahlvorschläge eingebracht, die allesamt auf LM Werner Ganzberger lauteten. Das Wahlergebnis von 27 von 28 Stimmen bestätigte diesen Vorschlag und LM Ganzberger nahm die Wahl an.

Der frischgebackene Brandinspektor bedankte sich nach Ablegen der Gelöbnisformel für das Vertrauen der Mannschaft und freut sich darauf die Zukunft der FF Seefeld-Kadolz an vorderster Front mitbestimmen zu können.

Auch unser Bezirksfeuerwehrkommandant richtete einige Worte an die anwesenden Mitglieder. Erstens wollte er sich für die tatkräftige Unterstützung beim letzten Katastrophenhilfseinsatz in Annaberg bedanken, wo die FF S-K das Zugskommando und den Versorgungsdienst mit 7 Mitgliedern übernahm.

Weiters lobte er aber auch die FF für ihre modernen Ideen und Ansätze und bestätigte uns den hervorragenden Ausbildungsstand.

Abschließend wurde der Punkt Allfälliges abgehalten, wo die Mitglieder die Möglichkeit bekamen das Kommando bzw. die Chargen über aktuelle Themen zu befragen.

Um 17:25 beschloss KDT Gall, nachdem es keine weiteren Anfragen mehr gab, die Mitgliederversammlung 2019 mit einem GUT WEHR.

Die Gemeinde Seefeld-Kadolz übernahm die Rechnung für die Getränke und lud im Anschluss auf einen kleinen Imbiss ins JUFA Weinviertel ein. Dafür möchte die Feuerwehr Seefeld-Kadolz sich herzlich bedanken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok