Fahrzeuge/Anhänger

VF

 

Feuerwehr technische Daten

Fahrzeug technische Daten

Bezeichnung Versorgungsfahrzeug Marke Iveco
Kurzform VF Typ  Daily 180C60
Funkrufname Versorgung Kadolz KW (PS)  180
Aufbau  Fa. Keller  Baujahr 2017
Ladebordwand 1000 kg Sitzplätze  7

 

Das Versorgungsfahrzeug IVECO Daily ist eine moderne und zukunftssichere Bereicherung für unseren Fuhrpark. Das Fahrzeug erhöht zum einen die Sicherheit der Ortsbevölkerung und zum anderen wird die Arbeit der FF Seefeld-Kadolz um ein Vielfaches erleichtert.

Unser VF verfügt über eine Ladebordwand mit 1000 kg Tragkraft und ist somit optimal auf unser Containersystem abgestimmt. Die Ladefläche des VF Fahrzeuges ist 2,90 Meter lang, 2,20 Meter breit und hat eine Durchgangshöhe von 1,90 Meter. Im Einsatzfall finden darauf vier Rollcontainer Platz. Für längerdauernde Einsätze können auch 5 Container verlastet werden. Das Fahrzeug ist mit allen möglichen Ladungssicherungselementen ausgerüstet um jederzeit gesichert Material bewegen zu können.

Zusätzlich befindet sich die Normbeladung für Feuerwehrfahrzeuge dieser Klasse an Board.

Natürlich kommt die Sicherheit unserer Einsatzkräfte nicht zu kurz. Anstelle eines gewöhnlichen Blaulichtbalkens wurde das neueste Modell der Fa. Eurosignal eingebaut, um das Blaulicht sicher und zielführend einsetzen zu können. Am Heck wurden zusätzlich 4 Stück Blaulichtblitzer eingebaut, damit auch am Aufbau erkennbar ist ob das Fahrzeug im Einsatz ist. Um bei Verkehrsunfällen keine Risikos einzugehen, wurde am Heck eine Verkehrsleiteinrichtung installiert. Die Rückfahrkamera ermöglicht zielgenaues rangieren.

Das Folgetonhorn am VF stellt ebenfalls eine Sonderform dar. Es wurde ein elektrisch generiertes Folgetonhorn mit 120 Dezibel verbaut. Der Lautsprecher kann auch gleich für Warndurchsagen verwendet werden.

Der große Vorteil des Fahrzeuges ist jener, dass künftig auf Einsätze flexibel reagiert werden kann. Bei technischen Einsätzen wird künftig nur noch technische Beladung mitgeführt, ebenso wird bei Brandeinsätzen nur Brandbekämpfungsmaterial geladen. Auch bei Sondereinsätzen wie Bauunfälle oder Hochwassereinsätzen kann künftig zielführend Einsatzmaterial mitgeführt werden.

Das Fahrzeug steht für Besichtigungen jederzeit zur Verfügung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok