Modernste Feuerwehrtechnik für die FF Seefeld-Kadolz

Geschrieben von Richard Gall Zugriffe: 1459

Seit dem 03.08.2016 verfügt die FF Seefeld-Kadolz über ein neues und top modernes Einsatzgerät! 

 

Dabei handelt es sich um eine Wärmebildkamera neuester Bauart! 

Diese Kamera ist in der Lage durch Rauch und Dunkelheit zu sehen. Mittels Infrarotstrahlung wird ein Bild generiert, womit ein Atemschutztrupp  Personen rascher auffinden kann, oder auch Brandherde schneller lokalisiert werden können. 

Feuerwehren nutzen schon seit längerem Wärmebildkameras. In unserem Abschnitt ist die nächste WBK (Wärmebildkamera) in Haugsdorf stationiert. 

Unsere WBK jedoch ist nur so groß wie ein Handy und liefert hochauflösende Infrarotbilder. Auch eine 300lm LED Taschenlampe ist am Gerät verbaut. Die Kamera dient in erster Linie als Erkundungstool für den Einsatzleiter oder dem Atemschutztrupp als Unterstüzung bei der ersten Suchaktion. Auch die Wartezeit auf die zuständige Wärmebildkamera aus Haugsdorf wird künftig extrem verkürzt. 

Bei technischen Einsätzen sowie auch bei Gefahrenguteinsätzen ist dieses Einsatzgerät ebenso sehr nützlich, da Schadstoffe und Füllstände von Behältern präzise gemessen werden können. 

In erster Linie jedoch ist das Gerät eine wertvolle Anlage in den Schutz unserer Ortsbevölkerung! Die FF Seefeld-Kadolz ist ab sofort in der Lage einen klaren Blick zu bewahren, wo das menschliche Auge bereits kapitulieren würde! Vermisste Personen können zukünftig früher entdeckt werden und Brandherde direkt an der Entstehungsstelle bekämpft werden ohne unnötig viel Wasserschaden zu erzeugen! 

 

Hier einige Impressionen der ersten Tests: 

 

Foto Seek Foto Siphon Screenshot WBK