Brandeinsatz
Einsatzart Brandeinsatz
Kurzbericht Brandverdacht im Silo
Einsatzort Silo - Gutsverwaltung Hardegg
Alarmierung Alarmierung per Sirene
am Sonntag, 01.07.2018, um 11:24 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 36 Min.
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzbericht

Die Mannschaft der freiwilligen Feuerwehr Seefeld-Kadolz wurde am Sonntag Mittag zu einem Einsatz wegen Brandverdachts im Silo der Gutsverwaltung Hardegg gerufen. Die umsichtigen Mitarbeiter bemerkten das Überhitzen eines Lagers und stoppten die Arbeiten und konnten durch ihr schnelles Alarmieren schlimmeres verhindern. Die Feuerwehr Seefeld Kadolz lokaliesierte mittels Wärmebildkamera einzelne Glutnester im Silo und konnten diese nach Abnahme der Verkleidungsteile mit Kohlendioxid löschen und spülen. Für die Arbeiten im Elevatorschacht musste die Ausrüstung über einen separaten Aufzug in den rund 50 Meter hoch gelegenen Einsatzbereich gebracht werden.

Zum Einsatz rückte die Feuerwehr Seefeld Kadolz mit 3 Einsatzfahrzeugen und 20 Mann aus. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Mailberg gerufen, welche uns mit einem Atemschutztrupp im Inneren des Silos unterstützte. 

Nach einer Einsatzzeit von über 5 Stunden konnte vom Einsatzleiter das "Brand aus" gegeben werden und die erfolgreichen Kameraden wurden im Anschluss von unserem Versorgungsteam verpflegt. 

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok