technischer Einsatz
Einsatzart technischer Einsatz
Kurzbericht kleinräumige Überflutungen durch Starkregen
Einsatzort Seefeld-Kadolz
Alarmierung Alarmierung per Sirene
am Mittwoch, 27.07.2016, um 19:23 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 42 Min.
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
Einsatzbericht

Durch das Unwetter mit Starkregen, das über Seefeld-Kadolz gezogen war, wurden im Ortsgebiet mehrere kleinere Überflutungen gemeldet.

Durch die massiven Regenfälle in kurzer Zeit konnten die Regenmassen von den Kanälen nicht mehr aufgenommen werden und stauten sich zurück. Die FF Seefeld-Kadolz sicherte die betroffenen Straßenstücke ab. Nach aussetzen der Regenfälle gingen die Pegelstände schnell zurück. In der Nähe der Volksschule wurden 2 Gärten und ein Stadl überflutet. Diese wurden von der FF Seefeld-Kadolz ausgepumpt.

In der Zwischenzeit wurden neuralgische Punkte im Ortsgebiet erkundet um einen Überblick über die Gefahrenlage zu erhalten. Es wurde festgestellt, dass die Auffangbecken noch genug Ressourcen bieten um weiteren Regen aufnehmen zu können.

Unser S4 EOBI Christian Gall versorgte nach dem Einsatz die eigesetzten Kräfte mit köstlichem Gulasch und Würstl.

Um 22:05 Uhr konnte sich die FF Seefeld-Kadolz wieder einsatzbereit melden.

Einsatzfotos
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok